Massage

Massage

„Entspannen, Loslassen, Erholen, einmal Abschalten, Wohlf√ľhlen, sich etwas Gutes tun, die Seele einmal baumeln lassen, annehmen und geschehen lassen, nichts tun m√ľssen. Die Entspannungsf√§higkeit wirkt auf K√∂rper, Geist und Seele.“


Klassische Massage

Die klassische Massage z√§hlt zu den √§ltesten Therapieverfahren und ist eine mechanische Beeinflussung von Haut, Unterhaut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs,- Zug- und Druckreiz. Die Wirkung von der behandelten Stelle des K√∂rpers √ľber den gesamten Organismus, die Psyche, √ľber Reflexb√∂gen, auf Organe usw. ist wissenschaftlich und medizinisch anerkannt. Der Massierende kann mit seinen H√§nden die zu behandelnden Stellen ertasten und je nach Befund verschiedene Grifftechniken einsetzen. Diese sind beispielsweise Streichungen, Knetungen, Reibungen, Klopfungen, Dehnungen und Vibration. Massagen sind sehr beliebt, ob aus medizinischen Gr√ľnden oder zur reinen Entspannung.

Zum Ablauf

Vor Beginn einer Massage k√∂nnen durch Vorw√§rme (z. B. Fango, Infrarotlicht oder hei√üe Rolle) die Muskeln gelockert, die Durchblutung gesteigert und der Stoffwechsel angeregt werden. Daher werden Massagen und Bewegungstherapien oft mit Fango, o.√§. kombiniert. Meine R√§ume sind immer angenehm temperiert, beleuchtet und mit entspannender Musik . Die Massage wird nun mit dem f√ľr Sie ausgew√§hlten Massage√∂l oder Massagecreme (evtl bei Allergien) auf Sie abgestimmt. Je nach¬† Befund/ und oder der Diagnose des Arztes liegen ( je nach Bedarf sitzen) Sie auf einer bequemen Massageliege. Nun werden Sie nach Bedarf sanfter oder st√§rker massiert.

Gerade bei muskul√§ren Verspannungen kann eine Massage hilfreich wirken. Meist ist es allerdings nicht mit einer Anwendung getan, mehrere Massagetermine braucht es in der Regel um eine Verbesserung herbeizuf√ľhren.

Empfehlenswert
  • bei Stress, Burnout, Ersch√∂pfungszust√§nden, Reduktion von Stresshormonen
  • bei psychischen und psychosomatischen- auf Stress beruhende Krankheitsbilder
  • bei R√ľckenschmerzen, Verspannungen, Verh√§rtungen, Hartspann, zur Spannungsnormalisierung
  • zur Entm√ľdung der Muskulatur bei Sportlern / Leistungssportlern
  • bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, rheumatischen Erkrankungen, Wirbels√§ulensyndrom
  • nach Verletzungen ,¬† posttraumatische Ver√§nderungen,¬† nach Operationen
  • ¬†zum L√∂sen von Vernarbungen und Gewebsverklebungen, z. B. nach Operationen
  • f√ľr verbesserte Wundheilung, Schmerzlinderung
  • bei Kopfschmerzen, Migr√§ne
  • bei Gef√§√üerkrankungen
  • zur Durchblutungssteigerung,¬† Zellern√§hrung, Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • zum Schlackenabtransport
  • bei Muskelschmerzen, Muskelkater, erm√ľdeter Muskulatur, zur Entspannung von Muskulatur
  • bei Erkrankungen der inneren Organe,¬† Einwirkung auf innere Organe √ľber Reflexb√∂gen
  • bei¬† Obstipation / Verstopfung (Colonmassage)
  • bei Menstruationsbeschwerden, klimakterische Beschwerden
  • in der Neurologie: Paresen, Spastiken, Neuralgien, Sensibilit√§tsst√∂rungen, L√§hmungserscheinungen
  • f√ľr das Immunsystem,- d√§mpft auch ein √ľberschie√üendes Immunsystem,
  • f√ľr k√∂rpereigene Abwehr

Ist eine klassische Massage medizinisch notwendig, kann diese durch einen Arzt verordnet werden. Dient die Massage vorrangig dem Ziel der Entspannung, so bedarf es nicht unbedingt einer ärztlichen Verordnung.

Bitte beachten

Bei der vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein alternatives Verfahren. Alle Angaben √ľber eventuelle Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf Erfahrungen und Erkenntnissen innerhalb dieser Methode selbst und beinhalten kein Heilversprechen.

Diese Informationen sind ausschlie√ülich f√ľr Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen und beinhalten kein Heilversprechen. Sie ersetzen weder eine √§rztliche Diagnose, noch eine Konsultation beim behandelnden Arzt oder Heilpraktiker. Es wird keine Haftung f√ľr Sch√§den irgendeiner Art √ľbernommen, die direkt oder indirekt aus der Verwendung dieser Informationen entstehen.